Vernissage & Ausstellung im Parktheater Iserlohn mit Suzanne von Borsody und Mirko Joerg Kellner

Bericht IKZ zur Ausstellungseröffnung Liaison der Künste mit Suzanne von Borsody und Mirko Joerg Kellner im Parktheater Iserlohn

Im überfüllten Galerie-Saal des Parktheaters Iserlohn präsentierte das Künstlerduo um Schauspielerin und Malerin Suzanne von Borsody und Fotograf Mirko Joerg Kellner am 11. Februar 2018 Werke aus seiner Serie "Ein Hauch von Wagemut, ein Duft von Wandlung".

 

Das kunstinteressierte Publikum wurde nach Klängen von Querflöte und Harfe vom Direktor des Hauses, Johannes-Josef Jostmann, begrüßt. Anschließend führte Andreas Thiemann spannungsreich in die abstrakten Arbeiten ein. Die Künstler selbst sehen ihre Werke als ihre gemeinsamen "Kinder" an. Und tatsächlich zeigen die Arbeiten eine Liaison der Künste – eine Verbindung aus Malerei und Fotografie, und somit eine Verbindung der beiden Künstler selbst.

 

Zwölf abstrakte und farbenprächtige Gemeinschaftswerke konnten zur Vernissage bestaunt werden. Beim persönlichen Gespräch mit dem Künstlerpaar wurden die Betrachter ausdrücklich ermuntert, eigene Sichtweisen mitzuteilen und zu diskutieren.

 

Die Ausstellung läuft noch bis 22. März 2018 und kann jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn im Parktheater Iserlohn besucht werden.

 

Infos zu den Kunstwerken und Bestellmöglichkeiten

Odeur No. 1
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 2
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 3
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 4
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 5
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 6
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 7
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 8
ab 65,00 € 3  
Odeur No. 9
ab 65,00 € 3  
Wandlung
ab 65,00 € 3  
Wagemut
ab 65,00 € 3  
Duft
ab 65,00 € 3  
Download
Kritik IKZ Ausstellungseröffnung Parktheater Iserlohn
Zeitungsausschnitt IKZ zur Ausstellungseröffnung im Parktheater Iserlohn am 11.02.2018 mit Suzanne von Borsody und Mirko Joerg Kellner
Kritik IKZ LIAISON DER KÜNSTE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 745.3 KB